Aktiv-Weekend in Kandersteg

Unser neuntes Aktiv-Weekend fand am 1. / 2. September in Kandersteg statt. 30 Kinder durften das im Nebel und Regen mystische Bergtal erkunden und dabei so einiges erleben. Der Samstag begann mit einer alten Schweizer Tradition – zwei erfahrene Juroren führten die Kinder spielerisch in die Welt des Fahnenschwingens ein. Begeistert übten die zwei Gruppen ihre Choreografien ein und führten diese später dem Publikum vor. Im Anschluss ging es der Kander entlang zur Sunnbüel-Bahn, wo von der Gondel aus die imposante Felswand am Einstieg zum Gasterntal bewundert wurde. Beim Wandern und Spielen auf den Alpwiesen verging der Nachmittag wie im Fluge und ein wunderbarer erster Tag ging am Lagerfeuer mit den spannenden Geschichten eines heimischen Kristallstrahlers dem Ende entgegen. Der Sonntag begann früh! Nichtsdestotrotz standen um 7.00 Uhr alle Kinder munter und freiwillig im Sportdress für das Jogging bereit, bevor es mit einer Sportolympiade der besonderen Art weiterging. Am Mittag verwöhnten Caroline und Sylvain Stefanazzi-­Ogi alle mit Grilladen und Salaten, sodass die Kinder gestärkt waren für das Mountain-Tubing auf der Kandersteger Sprungschanze – ein Highlight zum Abschluss!

 

Projektleiter

Unsere Aktiv-Weekends könnten nicht stattfinden ohne die treuen Helfer, welche sich jährlich
 zwei Mal unentgeltlich und mit viel Herzblut für «Freude herrscht» einsetzen. Mittlerweile sind 
sie zu einer richtigen Familie zusammengewachsen. Es sind grossartige Menschen und wir 
sind ihnen unendlich dankbar! Bildlegende: hinten v.l.n.r. Adolf Ogi, Rebekka Locatelli-Heuberger, Katja Käser, Andreas von Arx, Andreas Käser / vorne v.l.n.r. Oli Summermatter, Diego Kronig